VERLÄSSLICH. ZUKUNFT.GESTALTEN.

 

Der Leitspruch unseres Geschäftsberichts 2018 steht dafür, dass wir nachhaltig und zukunftsorientiert denken und handeln. So auch, wenn es um den Einsatz neuer Technologien geht. Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere stadtwerke-krefeld.de-Webseite für die neuesten Technologien entwickelt. Daher können bei alten Browsern leider folgende Probleme auftreten:

 

- Seite bzw. Bilder werden nicht vollständig angezeigt

- Funktionen sind fehlerhaft


Damit Sie vollumfänglich in unsere Konzern- und Zahlenwelt eintauchen können und das Surfen richtig Spaß macht, empfehlen wir Ihnen die Seite mit einem dieser aktuellen und kostenlosen Browser zu besuchen:

  • Microsoft Edge (nur Windows)

  • Mozilla Firefox (Windows und MacOs)

  • Safari (MacOs)

  • Google Chrome (Windows und MacOs)

 

Warum Sie einen aktuellen Browser benötigen

 

Sicherheit

Neuere Browser schützen besser vor Betrug, Viren, Trojanern, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.


Geschwindigkeit

Jede neue Browsergeneration verbessert die Geschwindigkeit, mit der Webseiten dargestellt werden.

 

Kompatibilität

Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. Das erhöht die Funktionalität und die Darstellung wird drastisch verbessert.

 

Komfort und Leistung

Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.

 

Sie können kein Update einspielen?

Wenn Sie Ihren alten Browser nicht aktualisieren können, ist ein zweiter Browser eine gute Lösung. Wenn Sie einem Firmencomputer verwenden und Sie selbst keinen neuen Browser installieren können, fragen Sie Ihren Netzwerkadministrator nach einem Browser-Update.

Man sieht einen Wasserfall in Nahaufnahme.

KEIN

ENTRINNEN!

 

HÖR MAL
WAS DA LECKT

 

Wasserleitungen unter der Erde sind ständig stark beansprucht. Kleine, verkehrsbedingte Bodenbewegungen, Witterungseinflüsse sowie Alterung setzen den Rohren zu. Lecks können entstehen. Um Wasserverluste durch Schäden möglichst frühzeitig zu erkennen, überprüfen wir ständig unser Leitungsnetz. Dies geschieht mit modernen Technologien wie dem Schallmessverfahren.  

Um auch kleinste Lecks zu finden, die sonst länger unentdeckt bleiben könnten, kommen dabei funkgesteuerte Geräusch-Logger zum Einsatz. Diese kleinen Geräte können wir unkompliziert in Schieber- und Hydrantenkappen platzieren und so nah an die Leitungen des zu überprüfenden Leitungsabschnitts bringen.  

Computer identifiziert Schäden 

Mit ihren empfindlichen Mikrofonen zeichnen die Geräusch-Logger den Schall der Leitung auf – in der Regel nachts, wenn kaum Störgeräusche auftreten. Am Computer analysieren wir anschließend die Aufzeichnungen. Stellen mit Schäden im Wasserrohr verursachen andere Geräusche als normal fließendes Wasser. So lassen sich Lecks schnell orten. Ist ein Leck einwandfrei identifiziert, kann unsere Netzgesellschaft NGN direkt mit den Reparaturen an der Leitung beginnen. 

Mittlerweile haben wir weit mehr als 100 Geräusch-Logger zur Überwachung des Wasserleitungsnetzes in Verwendung. Im gesamten Innenstadtbereich von Krefeld sind viele der Geräte dauerhaft platziert, in den übrigen Bereichen nutzen wir sie jeweils zeitweise zur regelmäßigen Überprüfung des Netzes.

  • Beitrag teilen
  • Beitrag teilen